Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Rodelinda

Wettbewerb für junge Regieteams

1920 erweckten Göttinger Bürger und Bürgerinnen die Opern Georg Friedrich Händels zu neuem Leben und brachten damit eine Bewegung ins Rollen, die weltweit als „Göttinger Händel-Renaissance“ bekannt ist. 2020 präsentieren die Festspiele die Oper Rodelinda, mit der vor hundert Jahren die Festspielgeschichte begann. Dabei möchten wir auch im Hinblick auf die Inszenierung wieder frische Akzente für die Händel-Interpretationen der Zukunft setzen.

Aus diesem Anlass schreiben wir einen
Wettbewerb für junge Regieteams aus.
Ihr seid unter 35 Jahre alt und habt bereits erste
Erfahrungen als RegisseurIn, ChoreographIn,
Bühnen- oder KostümbildnerIn gesammelt?

Dann bewerbt Euch jetzt!

Die Bewerbungsfrist endet am 25. März 2019.

Bei Fragen steht Euch Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant
der Festspiele, gerne zur Verfügung.
Tel.: 0551 - 38 48 130
E-Mail: info@haendel-festspiele.de

Hauptpreis ist die Regie der Oper Rodelinda, die mit international renommierten Solisten, dem FestspielOrchester Göttingen und dem Künstlerischen Leiter der Festspiele Laurence Cummings hochkarätig besetzt ist. Wir rechnen mit einer internationalen Medienpräsenz sowie Live-Übertragungen durch Rundfunk und Fernsehen. Die Inszenierung wird im Anschluss in das Repertoire des Oldenburgischen Staatstheaters übernommen.

FacebookYoutube