Logo
09. – 19. September 2021

Kurzinfo

Händel-Talk

Tobias Wolff im Gespräch mit Fabrizio Ventura

Der italienische Dirigent Fabrizio Ventura erzählt von seiner Vision für Händels Oper “Ottone”, die er im September bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen leiten wird. Er betreut Opernproduktionen auf der ganzen Welt und ist seit vielen Jahren auch in Deutschland gern gesehener Gast. 2012 gründete er das Festival Musica Sacra Münster.

Live auf YouTube

G-meinsam für G-nuss!

Corona-Hinweis

Pünktlich zu Beginn der Festspiele greift bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Sie sind entsprechend angehalten, entweder einen negativen Schnelltest, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Als Genesungsnachweis gilt etwa ein PCR-Test, der mindestens 28 Tage jung und maximal 6 Monate alt ist. Frühes Erscheinen vor Ort und die Bereithaltung der Dokumente sorgt dann für einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln des Landes Niedersachsen vor Ort – so bitten wir Sie u.a. darum, Ihre Maske bis zum Platz zu tragen.

Künstler

Händel-Talk

Tobias Wolff im Gespräch mit Fabrizio Ventura

Video

Händel-Talk

Tobias Wolff im Gespräch mit Fabrizio Ventura

« Zurück zur Übersicht

So
16 . Mai 2021
18:00 Uhr
Dauer: 45 Min.

frei

Online-Stream

Künstler

Fabrizio Ventura und Tobias Wolff

Kontakt Presse
Nach oben