Logo
09. – 19. September 2021

Kurzinfo

Pierre Jarawan: Deidamia

Slam Poetry meets Händel-Oper

Der mehrfach preisgekrönte Autor und Slam Poet Pierre Jarawan (Am Ende bleiben die Zedern) verfasst für diese Veranstaltung exklusiv neue Texte und liest musikalisch begleitet Auszüge aus dem Originallibretto der Oper Deidamia.
Ein Abend rund um Krieg, Frieden und Gender-Klischees.

Karten über den Göttinger Literaturherbst und über die Int. Händel-Festspiele Göttingen

G-meinsam für G-nuss!

Corona-Hinweis

Pünktlich zu Beginn der Festspiele greift bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Sie sind entsprechend angehalten, entweder einen negativen Schnelltest, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Als Genesungsnachweis gilt etwa ein PCR-Test, der mindestens 28 Tage jung und maximal 6 Monate alt ist. Frühes Erscheinen vor Ort und die Bereithaltung der Dokumente sorgt dann für einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln des Landes Niedersachsen vor Ort – so bitten wir Sie u.a. darum, Ihre Maske bis zum Platz zu tragen.

Pierre Jarawan: Deidamia

Slam Poetry meets Händel-Oper

Pierre Jarawan: Deidamia

Slam Poetry meets Händel-Oper

Mittwoch
28 .
Oktober
2020
19.00 Uhr
Dauer: ca. 70 Min.
Corvinuskirche Göttingen
Infos zur SpielstätteTickets

Künstler:innen

Pierre Jarawan Lesung

Anna-Lena Elbert Sopran

Johanna Soller Orgel

Kontakt Presse
Nach oben