Logo
09. – 19. September 2021

Kurzinfo

Abgesagt | Agrippina im Kino

Festspielopern im Kino

Seit 2009 haben die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen ihre Festspielopern mitgeschnitten und noch im jeweiligen Festspielzeitraum als „Public Viewing“ präsentiert. Nero muss Kaiser werden und seine Mutter Agrippina, Roms berühmteste Intrigantin, tut alles dafür. Sowohl Händels Musik, als auch Laurence Dales Inszenierung strotzen vor Ironie und bereiten nicht nur dem Publikum, sondern auch Sänger*innen und Orchester große Freude. Erleben Sie diese preisgekrönte Inszenierung noch einmal auf großer Leinwand und lassen Sie Erinnerungen lebendig werden.

Regie: Laurence Dale

Ausstattung: Tom Schenk, Robby Duiveman

Mit Ulrike Schneider, João Fernandes, Christopher Ainslie, Jake Arditti, Ida Falk Winland, Ross Ramgobin, Owen Willetts, Ronaldo Steiner, FestspielOrchester Göttingen

Musikalische Leitung: Laurence Cummings

 

Aufzeichnung im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2015.

G-meinsam für G-nuss!

Corona-Hinweis

Pünktlich zu Beginn der Festspiele greift bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Sie sind entsprechend angehalten, entweder einen negativen Schnelltest, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Als Genesungsnachweis gilt etwa ein PCR-Test, der mindestens 28 Tage jung und maximal 6 Monate alt ist. Frühes Erscheinen vor Ort und die Bereithaltung der Dokumente sorgt dann für einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln des Landes Niedersachsen vor Ort – so bitten wir Sie u.a. darum, Ihre Maske bis zum Platz zu tragen.

Abgesagt | Agrippina im Kino

Festspielopern im Kino

Abgesagt | Agrippina im Kino

Festspielopern im Kino

Sonntag
10 .
Mai
2020
17.00 Uhr
Méliès
Infos zur Spielstätte
Kontakt Presse
Nach oben