Logo
09. – 19. September 2021

Kurzinfo

Abgesagt | Händel goes Pop: Radamisto

2018 feierte unser Format „Händel goes Pop“ Premiere. Im Jubiläumsjahr nimmt sich das Ensemble Virévolte nun Händels Radamisto an. In bekannter Virtuosität kombiniert das Quartett Arien der Oper mit Klassikern anderer Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Richard Wagner und Franz Schubert sowie mit Stücken der Populärmusik von
Barbara, Queen und Prince.

G-meinsam für G-nuss!

Corona-Hinweis

Pünktlich zu Beginn der Festspiele greift bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Sie sind entsprechend angehalten, entweder einen negativen Schnelltest, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Als Genesungsnachweis gilt etwa ein PCR-Test, der mindestens 28 Tage jung und maximal 6 Monate alt ist. Frühes Erscheinen vor Ort und die Bereithaltung der Dokumente sorgt dann für einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln des Landes Niedersachsen vor Ort – so bitten wir Sie u.a. darum, Ihre Maske bis zum Platz zu tragen.

Abgesagt | Händel goes Pop: Radamisto

Abgesagt | Händel goes Pop: Radamisto

Donnerstag
21 .
Mai
2020
22.15 Uhr
Dauer: ca. 80 Min.
Altes Rathaus, Göttingen
Infos zur Spielstätte

Künstler:innen

Ensemble Virévolte
Aurore Bucher - Gesang
Emilien Veret - Klarinette
Jérémie Arcache - Violoncello
Pierre Cussac - Akkordeon
Ludovic Montet - Santur, Percussion

Kontakt Presse
Nach oben