FacebookTwitterInstagramYoutube

Projekte 2018

„Händel 4 Kids!“ führt seit 13 Jahren mit Workshops und Kinderkonzerten zukünftige Händel-Fans an die Musik des großen Meisters heran. Jugendopern wie Young Amadigi, FamilienBande: Faramondo und Beyond Doubt: Lotario sowie die Familienfassung der jährlichen Festspieloper präsentieren historischen Stoff in jungem Gewand. Gemeinsam mit dem Institut für Musik und Musikwissenschaft der Universität Hildesheim wurde 2018 eine ausführliche Evaluation des Programms und seiner Formate durchgeführt.

Das Händel 4 Kids!-Programm wird zudem multimedial mit einer Website begleitet. Das zentrale Blog steht ganz im Zeichen „von Kindern für Kinder“. Von einer Patenklasse betreut, lädt die Seite ein, selbst kreativ zu werden, das Werk Händels spielerisch und musikalisch für sich zu entdecken und die eigenen Erfahrungen mit anderen Kindern zu teilen.

Auch das deutschlandweite „Händel-Experiment“, eine Fortführung des Musikvermittlungsprojekts „Ein ARD-Konzert macht Schule“, stellte den Barockkomponisten in den Mittelpunkt. Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse waren zum Komponieren aufgerufen. Mit Klangcollagen, klassischen Rondos und freien Kompositionen zum Thema Wasser bewarben sich die Nachwuchsmusiker um einen Platz im Abschlusskonzert mit dem MDR-Sinfonieorchester. Für die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen ging eine Schulklasse des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Herzberg ins Rennen.

FacebookYoutube