Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Pressemitteilung

Vielsaitige Konzerte und Derniere − Programm von Sonnenauf- bis -untergang am letzten Festspielwochenende

Presseinformation – Göttingen, 24. Mai 2019

Auch zum Festspielende stehen noch große Konzerte und Highlights auf dem Programm.

„Der szenische Rahmen spielt mit einem augenzwinkernden Zeitmix und überzeugt mit sinnlicher Opulenz. Die Bühne ist Raum gewordene Dekadenz und Endzeit. (…) Güte und Vernunft triumphieren am Ende. So wie der hochsouverän und mit Verve und Einfühlung agierende Laurence Cummings gemeinsam mit seinen Spezialisten im Graben, den Protagonisten auf der Bühne und dem Regieteam“, urteilt die Neue Musikzeitung über die diesjährige Opernproduktion „Rodrigo“. Für die zwei verbleibenden Aufführungen am Samstag um 15.00 Uhr und am Sonntag um 17.00 Uhr im Deutschen Theater Göttingen gibt es noch Karten.

Mit einem Konzert zum Sonnenaufgang weihen die Festspiele eine weitere neue Spielstätte für sich ein. Franziska Fleischanderl versetzt am Samstagmorgen zum „Sunrise!“ einen Saal auf dem Sartorius Campus mit dem breiten Spektrum an Klangfarben ihres Salterios in eine ganz besondere Stimmung. Abends erfüllt Concerto di Margherita mit magischen Stimmen und Saitenklängen die St. Albani-Kirche. Das eeemerging-Ensemble erweckt die historische Praxis des selbstbegleiteten Singens auch im Nachtkonzert ab 22.15 Uhr zu neuem Leben.

In einer Matinee am Sonntag präsentieren Stefan Temmingh und Margret Köll im Jubiläumsstiftungskonzert „Lieder ohne Worte“ Arien und Lieder vom italienischen Früh- und Hochbarock bis hin zur Klassik in der Aula. Dabei ergänzen sich Flöte und Harfe zu einem vollendet harmonischen Zusammenklang.

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2019 finden noch bis zum 26. Mai unter dem Motto „Magische Saiten“ statt. Für das Preisträgerkonzert und viele weitere Veranstaltungen in Göttingen und der Region gibt es noch Karten unter »haendel-festspiele.reservix.de sowie bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland. Für alle – auch ausverkaufte – Veranstaltungen halten die Festspiele ein Kartenkontingent für das Kulturticket des AStA der Georg-August-Universität Göttingen bereit.

Foto Opernproduktion „Rodrigo“ von Alciro Theodoro da Silva, Foto Margret Köll von Armin Linke, Foto Stefan Temmingh von Harald Hoffmann.

FacebookYoutube