Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

PRESSEMITTEILUNG

Jubiläumsauftakt an Händels Geburtstag

Int. Händel-Festspiele Göttingen starten mit Auftaktkonzert in die Festspielsaison

– Presseinformation – Göttingen, 20. Februar 2020

Mit einem einzigartigen Programm feiern die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen vom 20. Mai bis 1. Juni 2020 ihr 100-jähriges Bestehen. Am Sonntag, dem 23. Februar wird die Festspielsaison mit dem Auftaktkonzert „Rodelinde_1920“ eröffnet. Sopranistin Christina Gansch und Bariton Tobias Berndt präsentieren gemeinsam mit der Akademischen Orchestervereinigung und Mitgliedern des Göttinger Symphonie Orchesters unter der Leitung von Piero Lombardi Auszüge aus Händels „Rodelinda“ sowie aus der Fassung von Oskar Hagen, die 1920 den Beginn der Festspiele bildete. Besucherinnen und Besucher kommen so in den Hörgenuss verschiedener Interpretationen ein und desselben Stückes und gehen auf eine musikalische Zeitreise zu den Anfängen des Festivals. Das Programm wird ergänzt durch Igor Strawinskys „Pulcinella Suite“.

Eintrittskarten gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen beim GT Ticket-Service, Wiesenstraße 1, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 8 sowie dem Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an CTS Eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland (Kartenhotline: 01806-57 00 70, 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz) erworben werden.

Grafik von Heinrich Kreyenberg, Foto Christina Gansch von Kartal Karagedik.

Kontakt Presse
Nach oben