Logo
09. – 19. September 2021

PRESSEMITTEILUNG

Digitales Festival vom 13.–24. Mai 2021

Internationale Händel-Festspiele Göttingen zeigen Live-Konzerte, Talkformate und vieles mehr

– Presseinformation – Göttingen, 5. Mai 2021

Im Mai erklingt in Göttingen und Umgebung normalerweise an jeder Ecke Händel. Internationale Künstler:innen und Besucher:innen strömen herbei, um hochkarätige Veranstaltungen live zu erleben. Aufgrund der weiter anhaltenden Pandemie kann auch diesen Mai nicht live vor Publikum gespielt werden, sodass die Festspiele auf den 9. bis 19. September 2021 verschoben wurden. Um dem Publikum das Warten zu verkürzen, findet vom 13. bis 24. Mai 2021 das Digitale Festival statt.

„Mai ist und bleibt Händel-Zeit“ sagt Intendant Tobias Wolff. „Das Digitale Festival ist in vielerlei Hinsicht für uns und die Mitwirkenden eine Art Lebenszeichen: Wir wollen den Künstler:innen eine virtuelle Bühne bieten. Gleichzeitig wollen wir digitale Formate weiterentwickeln und mit unserem Publikum in Kontakt bleiben.“

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen haben mit dem Streaming-Portal IDAGIO einen erstklassigen Partner gewinnen können. „Das ermöglicht uns, neben kostenfreien auch kostenpflichtige Veranstaltungen anzubieten. Denn Kultur hat ihren Wert. Den wollen wir nicht verscherbeln“, so Wolff.
In der IDAGIO Global Concert Hall werden die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen ausgewählte Konzerte, Lesungen und Talks rund um Händel anbieten, vieles davon live. Unter anderem werden die beiden Ensembles Palisander und Cembaless zu erleben sein, beide Teil des EU-Förderprogramms für Nachwuchsmusiker:innen EEEmerging+. Die renommierten Solist:innen Sophie Rennert und Christopher Ainslie werden Recitals zum Besten geben. Für die Talkformate hat sich Tobias Wolff interessante Gäste eingeladen, unter anderem Publikumsliebling und Mezzosopranistin Emily Fons sowie Musikwissenschaftler Prof. Dr. Laurenz Lütteken, der über Pandemien in Zeiten Händels berichten wird. Alle Händel-Talks sind auf dem YouTube-Kanal der Festspiele @haendelfest kostenfrei zu erleben.

Der Kartenverkauf startet am 7. Mai 2021 auf der Homepage der Festspiele und auf IDAGIO. Das vollständige Programm ist dann ebenfalls unter www.haendel-festspiele.de zu finden.

« Zurück zur Übersicht

Kontakt Presse
Nach oben