Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

PRESSEMITTEILUNG

Händel-Talk mit Xerxes

Wiedersehen mit Sophie Rennert

– Presseinformation – Göttingen, 28. Februar 2020

Es ist eine bewährte Tradition. Zwei Mal laden die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen im Vorlauf der eigentlichen Festspielzeit zum Händel-Talk in Bremers Weinkellerei am Wall in Göttingen. Besucherinnen und Besucher haben dabei die Gelegenheit, Künstlerinnen und Künstlern der Festspiele bei einem guten Glas Wein etwas näher zu kommen.

Der erste Händel-Talk findet am Mittwoch, 4. März um 20.00 Uhr statt. Zu Gast ist die Mezzosopranistin Sophie Rennert, die 2017 in der Titelrolle der Festspieloper „Lotario“ ihr gefeiertes Göttingen-Debüt gab. Dieses Jahr steht sie als Xerxes in Händels gleichnamiger Oper auf der Bühne in der Lokhalle (29. Mai). Bei kurzen Kostproben ihres Könnens wird Sophie Rennert von Giulia Glennon am Klavier begleitet. Stefan Lipski von Tonkost präsentiert weitere Musikbeispiele aus CD-Erscheinungen. Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant der Festspiele, moderiert den Abend, an dem Philipp Bremer eine Auswahl an Weinen zur Verkostung bereitstellt. Beim Händel-Talk II am 29. April (ebenfalls um 20.00 Uhr) werden der Künstlerische Leiter der Festspiele Laurence Cummings sowie Mitglieder des Opernteams der diesjährigen Festspieloper „Rodelinda“ zu Gast sein.

Eintrittskarten gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen beim GT Ticket-Service, Wiesenstraße 1, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 8 sowie dem Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an CTS Eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland (Kartenhotline: 01806-57 00 70, 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz) erworben werden. Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. zahlen den ermäßigten Preis.

Grafik von Heinrich Kreyenberg, Foto Sophie Rennert von Pia Clodi.

Kontakt Presse
Nach oben