Kontakt
Pressebereich

Lesung, Wein & Musik

Franziska Fleischanderl © Alejandro Gómez
15
Mittwoch
18:00 | 15. Mai 2024 | ~ 2 h
Bremers Weinkellerei am Wall

Mit etwas Fantasie lässt sich in einem Weinberg durchaus schon die Musik erkennen: Pfähle als Taktstriche, Drahtwerk als Notenlinien, Trauben als barocke Toncluster. Und für all das wird bei unserer Festspiellesung gesorgt: für Wein, Musik und die Fantasie. Unter anderem dank des verwendeten Instruments: das Salterio, eine italienische Kastenzither, der im Barock zugeschrieben wurde, die Herzen auf magische Weise zu berühren und zu verbinden.

Dazu passen auch die ausgewählten Orte: Die Buchhandlung Moller bringt Bücher gern persönlich und mit Dackel und Buchwichtel vorbei, und Familie Bremer ist schon seit fast zweihundertfünfzig Jahren überzeugt, dass Handel Menschen verbindet. Bei den Festspielen ist es dann Händel, der verbindet. Und eine Lesung, der Wein und die Musik.

Werke aus dem Mittelmeerraum für Salterio solo

Franziska Fleischanderl Salterio

Nathalie Thiede Lesung

Zurück (2024)

In Zusammenarbeit mit