Logo
13. – 24. Mai 2021

Emily Fons singt und ist Ariodante

22. Mai 2020

Eine Arie aus Händels Oper in ungewöhnlicher Kulisse gesungen – bezaubernd schön.

Wer die Festspiele schon länger verfolgt, kennt sie als Faramondo in unserer gleichnamigen Festspieloper der Festspiele 2014 oder in der Hauptrolle des Oratoriums Susanna 2016. Heute ist Emily Fons ein internationaler Star und wäre dieses Jahr endlich wieder bei den Festspielen gewesen – als Ariodante. Ihr Gruß zum Digitalen Festival: die erste Arie des Ariodante, „Qui d’amor“.

Alle Videos des Digitalen Festivals finden Sie bei »Facebook, auf unserem »Youtube-Kanal und gebündelt in der Übersicht.

Kontakt Presse
Nach oben