Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

Kurzinfo

Les plaisirs de la danse: Florindo/Daphne

In Händels Hamburger Zeit entstanden seine ersten vier Opern. Von den Partituren ist nur noch die erste, Almira, erhalten. Die Musik zu Nero gilt als verschollen, doch von der Doppeloper Florindo / Daphne sind zum Glück einige Arien und Tänze überliefert.

Für das Programm werden diese Fragmente mit Musik aus Almira ergänzt und zu einem stimmigen Ganzen zusammengefügt. Vor den Augen des Publikums entsteht so eine vielschichtige Collage aus Sprache, barockem Tanz und Musik.

Bustransfer vom Deutschen Theater Göttingen
Abfahrt 10.00 Uhr
Der Bus fährt ca. 20 Min. nach Konzertende zurück nach Göttingen.
10 € (zum Vorverkauf)

Les plaisirs de la danse: Florindo/Daphne

Les plaisirs de la danse: Florindo/Daphne

Montag
1 . Juni 2020
11.30 Uhr
Dauer: ca. 75 Min.
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Herzberg am Harz
Infos zur SpielstätteTickets

Künstler*innen

Les plaisirs de la danse

Barucco
Andreas Helm – Oboe, Blockflöte und Leitung
Elisabeth Baumer – Oboe, Blockflöte
Christine Gnigler – Fagott
Reinhard Führer – Cembalo

Margit Legler Choreografie, Leitung
Dr. Reinhold Kubik Konzept und Text

Kontakt Presse Vorverkauf
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bestätigen
Nach oben