Logo
09. – 19. September 2021

Kurzinfo

Jubiläumsgala

u.a aus Rinaldo (HWV 7), Xerxes (HWV 40) und Scipione (HWV 20)

Drei Dirigenten in einem Gala-Konzert? Das gab es noch nie in der über hundertjährigen Geschichte der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Der aktuelle Künstlerische Leiter Laurence Cummings nimmt nach zehn Jahren mit den populärsten Arien aus Händels Serse (Xerxes) seinen Abschied von der Göttinger Konzertbühne. Dazu hat er sich zwei besondere Gäste geladen: seinen Vorgänger Nicholas McGegan, der von 1991 bis 2011 das Festival prägte. Er präsentiert konzertante Ausschnitte aus der Produktion der Oper Rinaldo, deren Aufführung 2020 an der Elite-Schmiede Julliard School of Music in New York bejubelt wurde. Zu Gast ist außerdem Cummings’ Nachfolger George Petrou, der 2022 seinen Einstand als Künstlerischer Leiter gibt. Er steht zum ersten Mal am Pult des FestspielOrchesters Göttingen (FOG) und hat für Ausschnitte aus Publio Cornelio Scipione mit Myrtò Papatanasiu eine musikalische Landsfrau von internationalem Renommee mitgebracht, die gemeinsam mit vier weiteren Kolleginnen für ein Feuerwerk der Vokalkunst sorgen wird.

Jubiläumsgala

u.a aus Rinaldo (HWV 7), Xerxes (HWV 40) und Scipione (HWV 20)

Jubiläumsgala

u.a aus Rinaldo (HWV 7), Xerxes (HWV 40) und Scipione (HWV 20)

Mittwoch
15 .
Sept.
2021
19.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Std.
Göttingen Lokhalle, groß
Infos zur SpielstätteTickets

Künstler:innen

Laurence Cummings - Musikalische Leitung

Nicholas McGegan - Musikalische Leitung

George Petrou - Musikalische Leitung

Myrtò Papatanasiu - Sopran

Jessica Niles - Sopran

Rachel Redmond - Sopran

Sophie Harmsen - Mezzosopran

Karin Osbeck - Mezzosopran

FestspielOrchester Göttingen

Kontakt Presse
Nach oben