Logo
12. – 22. Mai 2022

Kurzinfo

Preisträgerkonzert 2021: Ensemble Mozaïque

göttingen händel competition

Das Ensemble hat seine Wurzeln am Mozarteum in Salzburg. Die Mitglieder, kommend aus mehreren europäischen Ländern, sind regelmäßig auf bedeutenden Bühnen zu hören und gewannen gemeinsam 2020 den ersten Preis im Wettbewerb der Musikakademie Rheinsberg. Ihr Ziel ist die Wiederbelebung von unbekanntem und vergessenem Repertoire – und das auf höchstem Niveau.

Als Gewinner der diesjährigen „göttingen händel competition“ widmet sich das Ensemble in seinem Programm der Oper Flavio, Re de’ Langobardi. Dabei legen die Musiker:innen den Fokus auf die dramatische Geschichte rund um Emilia, deren Vater Lotario sowie Ihren Verlobten Guido. In kurzen, szenischen Momenten wird dabei die dramatische Entwicklung der Charaktere bis hin zum Mord an Lotario durch Guido thematisiert. Die Opernmusik Händels wird dabei durch in der Neuzeit nicht gespielten Werke seiner Zeitgenossen Nicola Antonio Porpora und Antonia Caldara ergänzt.

Der Epilog ist zugleich eine Welturaufführung: Ein zeitgenössisches Stück von Simone Fontanelli, welches der Komponist dem Ensemble widmete.

Bustransfer nach Hann. Münden

G-meinsam für G-nuss!

Corona-Hinweis

Pünktlich zu Beginn der Festspiele greift bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Sie sind entsprechend angehalten, entweder einen negativen Schnelltest, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Als Genesungsnachweis gilt etwa ein PCR-Test, der mindestens 28 Tage jung und maximal 6 Monate alt ist. Frühes Erscheinen vor Ort und die Bereithaltung der Dokumente sorgt dann für einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln des Landes Niedersachsen vor Ort – so bitten wir Sie u.a. darum, Ihre Maske bis zum Platz zu tragen.

Preisträgerkonzert 2021: Ensemble Mozaïque

göttingen händel competition

Preisträgerkonzert 2021: Ensemble Mozaïque

göttingen händel competition

Mittwoch
15 .
Sept.
2021
19.30 Uhr
Dauer: ca. 60 Min. (ohne Pause)
St. Blasius-Kirche, Hann. Münden
Infos zur SpielstätteTickets

Künstler:innen

Ensemble Mozaïque

Marie Ladurner - Sopran

Alexander Baldo - Viola / Bass-Bariton

Eva Ivanova-Dyatlova - Violine

Gabriele Toscani -Traversflöte

Celeste Casiraghi - Cello

Chloé De Guillebon - Cembalo

Elias Conrad - Theorbe / Barockgitarre

Kontakt Presse
Nach oben