Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

Abgesagt | göttingen händel competition 2020

Erster Wettbewerbstag

Gleich zum Festspielbeginn gehört jungen, vielversprechenden Musiker*innen die Bühne im Adam-von-Trott- Saal. Am 19. und 20. Mai präsentieren sich acht Ensembles der Fachjury und dem Publikum.
Im Jubiläumsjahr kommt eine besondere Aufgabe auf die teilnehmenden Ensembles zu: Sie müssen ihr Programm rund um Händels Opern Flavio, Re de’ Longobardi oder Berenice, Regina d’Egitto konzipieren. Die Gewinner*innen werden im Rahmen der Festspieleröffnung am Mittwoch, 20. Mai 2020, um 16.00 Uhr auf dem Marktplatz bekannt gegeben.

Jury:
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger Leiter Brahms-Institut der Musik­hoch­schule Lübeck, Vorsitzender der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V.
Robin Blaze Countertenor
Angela Brünjes Ressortleiterin Lokales, Kultur und Campus Göttinger Tageblatt
Gabriele Hertz-Eichenrode Redakteurin i.R. Programmbereich NDR Kultur
Hille Perl Professorin für Viola da Gamba, Hochschule für Künste Bremen
Barbara Scheuch-Vötterle Geschäftsführerin des Bärenreiter-Verlags
Delma Tomlin Direktorin National Centre for Early Music, York

Die Spielstätte ist barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der Spielstätte finden Sie in der Übersicht.


8 Ensembles

Kontakt Presse
Nach oben