Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Dixit Dominus

Coro e Orchestra Ghislieri

Dixit Dominus ist die größte der drei lateinischen Psalmkompositionen Händels, die im Stil venezianischer Kirchenmusik arrangiert wurde. Händels einzige liturgische Komposition mit einem vollständigen gregorianischen Choral, mit funkelnden Koloraturen und der höchsten Kunst der Affektdarstellung wird ergänzt durch Händels Salve Regina und Niccolò Jommellis Beatus Vir, eine weitere Psalmvertonung im italienischen Stil. Groß besetzt mit Chor und Orchester verspricht dies, ein klanggewaltiges Konzerterlebnis zu werden.

Niccolò Jommelli (1714–1774)
Beatus Vir

 

Pause

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Salve Regina (HWV 241)

Dixit Dominus (HWV 232)

Der ermäßigte Preis, sofern angegeben, gilt für Schüler, Studenten (bis 27J.), Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80%). Verkauf nur gegen Vorlage eines jeweiligen Nachweises, der auch beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen ist.

Rollstuhlplätze sind ausschließlich über den Veranstalter buchbar.

Stadtführung Duderstadt: 17.30 Uhr
Dauer ca. 60 Min.
Teilnahme an der Führung nur nach Voranmeldung unter 0551-38 48 130 oder info@haendel-festspiele.de.
Treffpunkt Rathaus Duderstadt (Führung endet an St. Cyriakus)  

Bustransfer vom Deutschen Theater Göttingen
Abfahrt 16.45 Uhr
Der Bus fährt ca. 20 Min. nach Konzertende zurück nach Göttingen.
8 € (ausverkauft, zur Warteliste)

Die Spielstätte ist barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der Spielstätten finden Sie in der Übersicht.

Dieses Konzert wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Helmuth Artmann. 

             

FacebookYoutube