Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Händel & Co.

Dorothee Oberlinger & Laurence Cummings

Zwei Größen der Alte-Musik-Szene, Dorothee Oberlinger und Laurence Cummings präsentieren die schönsten Sonaten für Blockflöte und Cembalo. Neben Händel ergänzen Stücke von Corelli, Telemann und Purcell das Programm „Händel & Co.“ Mit diesem Konzert weihen die Festspiele die PS.Halle Einbeck für sich als neue Spielstätte ein.

Godfrey Finger (1660–1730)
A New Ground d-Moll
für Blockflöte und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sonate F-Dur (HWV 370)
für Blockflöte (orig. für Violine) und Basso continuo
Adagio – Allegro – Largo – Allegro

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonate op. 5 Nr. 3 C-Dur
für Blockflöte und Basso continuo

Henry Purcell (1659–1695)
Suite C-Dur (Z 665)
für Cembalo solo
Prelude – Almand – Corant – Sarraband – Jig
bearbeitet von Davitt Moroney (*1950)

A New Scotch tune (Z 655)
A New Irish tune (Z 646)
arrangiert für Blockflöte und Cembalo

 

Pause 

 

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Fantasie Nr. 1 A-Dur

Sonate C-Dur (TWV 41:C5)
für Blockflöte und Basso continuo
Adagio. Allegro – Larghetto – Vivace

Georg Friedrich Händel
Sonate a-Moll (HWV 362)
für Blockflöte und Basso continuo
Larghetto – Allegro – Adagio – Allegro

Der ermäßigte Preis, sofern angegeben, gilt für Schüler, Studenten (bis 27J.), Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80%). Verkauf nur gegen Vorlage eines jeweiligen Nachweises, der auch beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen ist.

Rollstuhlplätze sind ausschließlich über den Veranstalter buchbar.

Bustransfer vom Deutschen Theater Göttingen
Abfahrt 18.00 Uhr
Der Bus fährt ca. 45 Min. nach Konzertende zurück nach Göttingen.
8 € (ausverkauft, zur Warteliste)

Der Zugang zur Spielstätte ist barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der Spielstätte finden Sie in der Übersicht.

 

In Kooperation mit den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci

FacebookYoutube