Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

Kurzinfo

Am Anfang war Arminius? 

Heldenverehrung im Stummfilm Die Hermannschlacht und Händels Arminio

Arminius/Hermann war im Laufe von 2000 Jahren Rezeption schon fast alles: der Befreier Germaniens, der Schuldige an der Unkultur des Nordens, der Wegbereiter des Protestantismus, die Gallionsfigur von exildeutschen Bewegungen und das Maskottchen eines Fußballclubs. Ausgehend von Händels Oper Arminio zeichnet Dr. Martin Lindner die Grundzüge dieser wechselvollen Geschichte bis in die Gegenwart nach.

Anschließend wird aus den Beständen des altertums­wissen­schaftlichen Filmarchivs Sammlung Stern ein ganz besonderes Beispiel gezeigt: der 1924 uraufgeführte Stummfilm Die Hermannschlacht in restaurierter Fassung mit Musikuntermalung.
Ein Vortrag mit Filmvorführung von Dr. Martin Lindner

Anmeldung unter 0551-38 48 130 oder info@haendel-festspiele.de.

Am Anfang war Arminius? 

Heldenverehrung im Stummfilm Die Hermannschlacht und Händels Arminio

Am Anfang war Arminius? 

Heldenverehrung im Stummfilm Die Hermannschlacht und Händels Arminio

Samstag
30 . Mai 2020
19.00 Uhr

Eintritt frei

Philosophische Fakultät, Hörsaal Ph 20, Raumnummer 1.112 Humboldtallee 19/21, Trakt 1-4
Kontakt Presse Vorverkauf
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bestätigen
Nach oben