Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Kurzinfo

Die Macht der Musik

Orpheus in der antiken Kunst (Vortrag)

Orpheus ist in der griechischen Mythologie der Musiker par excellence. Seine tragische Liebe zu Eurydike, die er dank seines betörenden Gesangs beinahe aus der Unterwelt befreit hätte, aber auch sein anschließender Rückzug in die Einsamkeit der Wälder, wo die wilden Tiere andächtig und einträchtig seiner Musik lauschten, sind in der Antike häufig dargestellt worden. Der Vortrag gibt einen Überblick über den Reichtum dieser Bilderwelt, insbesondere anhand von Gipsabgüssen aus der Göttinger Sammlung.

Teilnahme am Vortrag nur nach Voranmeldung unter 0551-38 48 130 oder info@haendel-festspiele.de.

Die Veranstaltungsstätte ist bedingt barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie in der Übersicht.

Samstag
25 . Mai
11.00 Uhr
Archäologisches Institut, Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen
Dauer ca. 60 Min.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Künstler

Dr. Daniel Graepler Vortrag

FacebookYoutube