Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Alte Fechthalle

Das Gebäude wurde 1903 erbaut und diente der Stadt als erste Universitätsturnhalle. Ab 1937 wurde sie bis in die 70er vorwiegend als Fechthalle (Sportfechten) genutzt. Später diente sie dem Institut für Ur-und Frühgeschichte. heute beherbergt vdie Alte Fechthalle die Göttinger Ballettschule "art la danse". Das denkmalgeschützte Gebäude umfasst 550 qm und wurde im Innenbereich von der Tanzpädagogin Judith Kara umfangreich saniert worden. Die Außensanierung übernahm die Uni Göttingen. Seither erstrahlt das ehrwürdige Gebäude in seinem neuen, alten Glanz. Die lichtdurchflutete Halle umfasst alleine über 300 Quadratmeter sowie eine Deckenhöhe über sechs Meter und eine Galerie.

Geiststraße 6, 37073 Göttingen

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien 31, 32, 41, 42, 50, 62, 71, 72, 80 Haltestelle „Groner Tor“

 

Parkmöglichkeiten

Parkhaus Groner-Tor-Straße (Groner-Tor-Straße 31), Öffnungszeiten: ganztägig, 1 Minute Fußweg

Straßenparkplätze in der Goethe-Allee und in der Geiststraße

Die Spielstätte ist nicht barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie in der Übersicht.

Veranstaltungen

FacebookYoutube