Logo
20. Mai – 1. Juni 2020

Kunstsammlung im Auditorium

Zwischen Campus und Innenstadt, direkt neben dem Alten Botanischen Garten liegt das erste Hörsaalgebäude der Universität: das 1865 erbaute Auditorium. Heute beherbergt das Gebäude die Kunstsammlung. Zu ihren Schätzen zählen Werke von Dürer, Botticelli, Rembrandt und Goya, sowie von Nolde, Beckmann und Modersohn-Becker. Die Sammlung gilt als die älteste, explizit als Lehrsammlung angelegte universitäre Kunstsammlung Deutschlands. Studierende der Kunst­ge­schichte können hier direkt am Objekt arbeiten und selbst Ausstellungen konzipieren.

Weender Landstraße 2, 37073 Göttingen

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien: 41, 42, 91, 92 Haltestelle „Auditorium“

Alle Stadtbuslinien: Haltestelle „Weender Str.-West“ oder „Weender Str.-Ost“

 

Parkmöglichkeiten

Parkhaus im Carré (Weender Straße 75, Einfahrt über Reitstallstraße), Öffnungszeiten: Mo bis Sa 6 - 22 h, sonntags geschlossen, 3 Minuten Fußweg

Parkplatz Platz der Göttinger Sieben (Einfahrt über Weender Landstraße nur von Süden kommend möglich), 4 Minuten Fußweg

Titelbild oben und Übersichtsbild von Peter Heller.

Der Zugang zur Spielstätte ist barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der Spielstätte finden Sie in der Übersicht.

Hinweis: Der Zugang befindet sich hinter dem Gebäude. Klingel und Sprechanlage müssen betätigt werden, um dass Ihnen geöffnet wird.

Veranstaltungen

Kontakt Presse
Nach oben