FacebookTwitterInstagramYoutube

St. Marien-Kirche

Göttingen

Die gotische St. Marien-Kirche beherbergt einen Doppelflügelaltar aus spätgotischer Zeit (1524) von Bartold Kastrop und Heinrich Heisen. Darauf sind vier verschiedene Szenen aus dem Marienleben abgebildet. Neben diesem bedeutenden Altar ging 1926 ein weiteres wertvolles Kunstwerk in den Innenraum der Kirche über – die Mahrenholz-Furtwängler-Orgel. Sie ist ein wichtiges Zeugnis der Orgelbaukunst der Romantik und wurde 2003 generalrenoviert. Weiterhin gilt sie als wesentliches Element für die Göttinger Orgelbewegung der Nachkriegszeit. Während der Orgelbewegung bezog man sich klangtechnisch auf alte Instrumente zurück und wandte sich der liturgischen Aufführungspraxis zu.

Neustadt 21, 37073 Göttingen

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien 31, 32, 41, 42, 50, 62, 71, 72, 80 Haltestelle „Groner Tor“

Buslinien 31, 32, 41, 42, 50, 62, 71, 72, 80 Haltestelle „Groner Tor / Hirtenbrunnen“

Parkmöglichkeiten

Parkhaus Groner Tor (Groner-Tor-Straße 31), Öffnungszeiten: ganztägig, 2 Minuten Fußweg

Übersichtsbild: Außenansicht / gemeinfrei.

Die Spielstätte ist barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie in der Übersicht.

Veranstaltungen

FacebookYoutube