Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

St. Johannis-Kirche, Rosdorf

Der heute vor allem gotisch geprägte Bau erhielt erst um 1700 seine äußere Form, als der Turm erhöht wurde und seine noch heute erhaltene Bekrönung mit Laterne und Kugel bekam. In die bei dieser Gelegenheit angefertigte Kirchturmkugel legte man neben damals gültigen Münzen ein Schriftstück mit allgemeinen Nachrichten über die Situation der Gemeinde – eine bis heute fortgeführte Tradition, wenn Reparaturen am Kirchturmdach die Abnahme von Spitze und Kugel erfordern. Im Innern ist die spätbarocke Stuckdecke erhalten. Der ursprüngliche, barocke Kanzelaltar wurde im 19. Jahrhundert auf Wunsch des Pastors entfernt und durch die Altarwand im byzantinischen Stil mit auffälligem Altarbild ersetzt.

Am Plan 14, 37124 Rosdorf

Titelbild oben und Übersichtsbild von Ralf König. Die Spielstättenfotos entstanden im Rahmen eines von der Europäischen Union geförderten Projektes.

Die Spielstätte ist bedingt barrierefrei. Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der Spielstätte finden Sie in der Übersicht.

FacebookYoutube