Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Agrippina

Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel

Innerhalb des Opernschaffens von Georg Friedrich Händel nimmt die 1709 in Venedig uraufgeführte Agrippina einen Spitzenplatz ein. Das liegt nicht nur an der hervorragenden Musik, sondern auch an dem außergewöhnlich guten Libretto, das nicht wenige für eines der besten halten, das der Komponist je vertont hat. Es besticht durch eine dicht gewobene Handlung, scharf gezeichnete Charaktere und eine beträchtliche Vielfalt menschlicher Gefühle, die Händel kongenial in Musik gesetzt hat.

Der Livemitschnitt von den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen 2015 unterstreicht auf überzeugende Weise die Qualitäten von Musik und Text.

Ulrike Schneider Mezzosopran - Agrippina
João Fernandes Bass - Claudio
Christopher Ainslie Countertenor - Ottone
Jake Arditti Countertenor - Nerone
Ida Falk Winland Sopran - Poppea
Ross Ramgobin Bariton - Pallante
Owen Willetts Countertenor - Narciso
Ronaldo Steiner Bariton - Lesbo

FestspielOrchester Göttingen
Laurence Cummings Leitung und Cembalo

Zurück zur Übersicht

FacebookYoutube