Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen
FacebookTwitterInstagramYoutube

Faramondo

Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel

Faramondo entstand Ende der 1730er Jahre, als die italienische Oper in einer tiefen Krise steckte. Händel beweist mit seiner Oper, dass ihre Bannkraft ungebrochen ist. Die herrliche Ouvertüre und gleich mehrere inspirierte Arien machen Faramondo zu einem Hochgenuss. Die Produktion der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2014 mit Laurence Cummings war ein gelungenes Plädoyer für das Werk und ist jetzt als CD erhältlich. Kein Zweifel, Faramondo lohnt sich!

Emily Fons Mezzosopran - Faramondo
Anna Devin Sopran - Clotilde
Anna Starushkevych Mezzosopran - Rosimonda
Njal Sparbo Bass - Gustavo
Maarten Engeltjes Countertenor - Adolfo
Christopher Lowrey Countertenor - Gernando
Edward Grint Bariton - Teobaldo
Iryna Dziashko Sopran - Childerico

FestspielOrchester Göttingen
Laurence Cummings
Leitung

Zurück zur Übersicht

FacebookYoutube