Kontakt
Pressebereich

Nicholas McGegan zu Gast bei den Händelfestspielen 2024

Göttingen, 17. November 2024

Der ehemalige Festspiel-Intendant dirigiert Händels Deborah

Über zehn Jahre ist es her, dass Nicholas McGegan den Staffelstab als Künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen weitergab, doch er bleibt Göttingen, Händel und den Festspielen weiter treu. Im Vorfeld des jüdischen Pessachfestes bringt er eine der wichtigsten Frauenfiguren des Tanachs und des Alten Testaments auf die Bühne: Georg Friedrich Händels Oratorium Deborah (HWV 51). Am 12. April 2024 in Hannover in den Herrenhäuser Gärten (ausverkauft) und am 13. April in der Göttinger St. Johannis-Kirche. Der Vorverkauf startet jetzt.

Mit großer Unterstützung der Stiftung Internationale Händel-Festspiele Göttingen entsteht dabei die ganze kompositorische Gewalt eines Händel-Oratoriums: packende Chöre, dramatische Zuspitzungen, eine feine Figurenzeichnung. Im zwanzigsten Jahr ihres Bestehens blickt die Stiftung bei ihrer Arbeit, die weit in die Zukunft reichen soll, auf neue und alte Hoffnungsträger. Im Oratorium sind das die Solistinnen und Solisten, Stars der Barockmusikszene wie Sherezade Panthaki, Franziska Gottwald, Hugh Cutting, Andrew Foster-Williams und Amanda Forsythe. Im Libretto ist es Titelheldin Deborah, die uns in die Freiheit und in die Zukunft führt.

McGegan dirigiert das Orchester der NDR Radiophilharmonie und das Collegium Vocale Hannover und Capella St. Crucis. Jochen Schäfsmeier, Intendant der Festspiele, dankt seinem Vorgänger Benedikt Poensgen für die Initiative und freut sich: „Die NDR Radiophilharmonie hat sich in den letzten Jahren einen herausragenden Ruf insbesondere bei dem barocken Repertoire erworben. Ich bin stolz, sie bei uns in Göttingen begrüßen zu dürfen.‟ Mit Franziska Gottwald sei auch eine Sängerin zu Gast, die zuletzt 2021 bei der Festspieloper Rodelinda (HWV 19) auf der Göttinger Bühne stand.

Deborah (HWV 51): am 13. April 2024 in der St. Johannis-Kirche. In Zusammenarbeit mit der NDR Radiophilharmonie und Herrenhausen Barock. Karten ab dem 23. November 2023 unter www.haendel-festspiele.de, in Göttingen in der Tourist-Information und am Deutschen Theater und bundesweit an allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen finden vom 9. bis 20. Mai 2024 statt, der öffentliche Vorverkauf beginnt am 9. Februar.